Matchball Deiningen

Der Tennisboom der 80er Jahre ging auch nicht an Deiningen vorbei: So formierte sich im April 1986 der Tennisclub, der als 5. Abteilung in die SpVgg Deiningen e.V. eingegliedert wurde. Die Gründungsversammlung fand im Gasthaus Gimber statt, wo Fritz Groß zum Abteilungsleiter ernannt wurde. Ab dem Jahre 1989 fanden jährlich Ranglistenturniere und Vereinsmeisterschaften statt.

Im Jahre 1992 wurden dann erstmalig Herren- und Jugendmannschaften für die Verbandsrunde gemeldet. Bereits im ersten Jahr konnten beide Teams den Meistertitel und den Aufstieg feiern. Der Erfolgstrend fand 1996 sein vorläufiges Ende: Das 1. Herrenteam stieg in die Kreisklasse 3 ab und die 3. Herrenmannschaft musste abgemeldet werden.

In den folgenden Jahren war die Abteilung gezeichnet von der allmählich in ganz Deutschland abklingenden Tennis-Euphorie. Die Abteilung Tennis befindet sich noch immer im Umbruch. Jedoch entwickelt sich langsam wieder talentiertes Spielermaterial, um aktive Teams zu stellen können.

Basierend auf der Jugendarbeit und einem kontinuierlichen Neuaufbau sollen die Weichen wieder für eine Zukunft der Abteilung gestellt werden.

Die Tennisanlage ist Teil des Deininger Sportparks am Ortsausgang Richtung Wemding. Vier gepflegte Sandplätze garantieren tollen Tennissport, Erholung und Geselligkeit. Das Sportheim mit Terrasse lädt auch zum Verweilen ein.

Momentan besteht die Tennisabteilung aus zahlreichen Mitglieder, wobei die Sportart vor allem auch viele Kinder und Jugendliche begeistert. Die Abteilung freut sich auf neue Mitglieder.

Link

Hier gehts zur Seite des Bayerischen Tennisverbands

BTV