Aktuelles rund um den gelben Ball

Deininger Herrenteam festigt Tabellenplatz zwei

(Bericht: Klaus Jais - Rieser Nachrichten - 21. Juni 2017)

Mit einem 7:2-Sieg über den TC Westendorf II festigten die Tennis-Herren der SpVgg Deiningen ihren zweiten Platz in der Kreisklasse 2.

Nur eines der sechs Einzel ging für die Rieser verloren, nämlich die Partie von Jörg Gruber, der im dritten Satz mit 6:2, 4:6, 5:10 unterlag. Auch in den dritten Satz mussten Martin Langenbucher (6:1, 3:6, 13:11) und Dieter Bengesser (4:6, 6:3, 10:6). Während der Sieg von Oliver Weigel noch relativ knapp ausfiel (6:2, 6:4), gewannen Stefan Bengesser (6:1, 6:0) und Ralph Möstel (6:0, 6:0) mehr als deutlich.

Im Doppel zusammen mit Oliver Weigel kam Jörg Gruber erneut zu keinem Erfolgserlebnis (2:6, 7:5, 6:10). Dagegen hatten Stefan und Dieter Bengesser (6:0, 6:3) ebenso wenig Probleme wie Martin Langenbucher und Ralph Möstel beim 6:3, 6:0.

Tabelle: Schwaben 2017 - Herren Kreisklasse 2 Gr. 021 NS

Quelle: http://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-

Die letzten Spieltage der Tennisabteilung

(Bericht: Klaus Jais - Rieser Nachrichten - Juni 2017)

Zufrieden war man bei der Tennisabteilung der SpVgg Deiningen mit dem Doppelspieltag an Vatertag und Wochenende, denn in sieben Partien gelangen vier Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage musste quittiert werden.

Herren: SpVgg Deiningen - BSC Unterglauheim 5:4

Wie wichtig die Doppel sein können, zeigte sich beim Spiel zwischen den Herren der SpVgg Deiningen und dem BSC Unterglauheim. Denn nach den Einzeln lagen die Rieser 2:4 in Rückstand, gewannen aber alle drei Doppel und damit noch insgesamt mit 5:4. Stefan Bengesser hatte die knappste Niederlage im Einzel kassiert (5:7, 6:7), Paul Wiedemann (1:6, 1:6) und Yannik Kindlein (0:6, 0:6) unterlagen deutlich und auch Ralph Möstel musste eine Niederlage quittieren (3:6, 1:6). Die einzigen beiden Einzelsiege feierten Timo Bauer (6:0, 6:1) und Thomas Feldmeier (6:3, 6:1). Das Doppel Bengesser/Wiedemann musste über drei Sätze (1:6, 7:5, 10:7), auch Bauer/Kindlein machten es spannend (7:6, 7:5) und etwas deutlicher gewannen Möstel/Feldmeier (7:5, 6:1).

Herren: TC Meitingen II - SpVgg Deiningen 0:9

Beim TC Meitingen II landeten die Herren dagegen einen ungefährdeten 9:0-Sieg. Knapp gewannen lediglich Martin Langenbucher (7:5, 6:4) und Stefan Bengesser (6:4, 6:2). Die anderen SpVgg-Akteure Timo Bauer, Jörg Gruber, Dieter Bengesser und Ralph Möstel landeten teils deutliche Siege. Und auch die drei Doppel beherrschten ihre Gegner fast nach Belieben.

Damen: TSV Harburg II - SpVgg Deiningen 4:2

 

Die Damen unterlagen beim TSV Harburg II mit 2:4. Julia Dischinger verlor gegen Sarah Dollmann 1:6, 0:6, Nicole Bayr unterlag Tina Dollmann 2:6, 1:6 und Judith Erdle zog gegen Lisa Fürnrohr beim 1:6, 3:6 den Kürzeren. Den einzigen Einzelsieg feierte Anja Wiedemann beim 6:1, 7:5 über Sabrina Haid. Das SpVgg-Doppel Dischinger/Bayr verlor gegen S. Dollmann/T. Dollmann mit 2:6, 2:6 und die Schwestern Nina Kreisbeck-Strauß/Erdle gewannen gegen Fürnrohr/Haid mit 7:5, 6:0.

Damen: SpVgg Deiningen - SV Glück-Auf Appetshofen-Lierheim

 

Drei Tage später erkämpften sich die SpVgg Deiningen mit einer völlig anderen Mannschaft einen Punkt gegen den SV Glück-Auf Appetshofen-Lierheim. Lydia Jais unterlag Johanna Seiler mit 4:6, 2:6 und Doris Beck verlor gegen Anna-Lena Birkert 1:6, 1:6. Die anderen beiden Einzel gingen jeweils im dritten Satz an die Deiningerinnen: Michaela Schnehle gewann gegen Anja Seiler 5:7, 6:3, 10:5 und Manuela Martin behielt gegen Sabine Fischer mit 6:2, 6:7, 10:7 die Oberhand. In den Doppeln siegten die Seiler-Schwestern gegen Jais/Martin 6:2, 6:3 und Schnehle/Beck holten gegen Birkert/Fischer beim 6:2, 6:4 das letztliche Unentschieden.

U18-Junioren: TC Rot-Weiß Gersthofen IV - SpVgg Deiningen 3:3

Zum ersten Mal in dieser Saison spielten die U18-Junioren der SpVgg Deiningen unentschieden: Beim TC Rot-Weiß Gersthofen IV erreichten die Rieser ein 3:3. Dabei lagen sie nach den Einzeln bereits 1:3 im Hintertreffen. Nur Jochen Joas hatte sein Einzel 6:3, 6:2 gewonnen. Paul Wiedemann (1:6, 0:6), Yannik Kindlein (4:6, 6:4, 5:10) und Dominik Pisko (4:6, 4:6) gerieten dagegen auf die Verliererstraße. Da beide Doppel (Wiedemann/Kindlein und Pisko/Joas) die Rieser gewinnen konnten, kam es letztlich zum 3:3-Endstand.

U14-Junioren: TC Bäumenheim - SpVgg Deiningen 6:4

Die U14-Junioren siegten beim TC Bäumenheim 6:4. Der Sieg zeichnete sich schon nach drei gewonnenen Einzeln ab: Samuel Miller (4:6, 6:3, 10:7), David Durant (6:0, 6:1) und Leni Zweschper (6:1, 6:2) waren siegreich, nur Florian Matusche musste eine 3:6, 6:7-Niederlage quittieren. Das Doppel Miller/Durant verlor erst im dritten Satz 4:6, 6:2, 8:10, doch Lukas Denteler/Luca Zweschper holten beim 6:3, 6:1 den noch nötigen Sieg zum Gesamterfolg.

 

Das Bild (rechts) zeigt Samuel Miller in Aktion.

U12-Bambini: SpVgg Deinigen - TC Dillingen 6:1

Die U12-Bambini in der Bezirksklasse gewann gegen den TC Dillingen 6:1. Luca Zweschper (6:2, 4:6, 10:5), Tobias Matusche (6:0, 6:1) und Tom Zweschper (6:3, 6:7, 10:4) gewannen ihre Einzel, nur Johannes Hahn musste eine Dreisatz-Niederlage (6:2, 1:6, 5:10) einstecken. Das Doppel L.Zweschper/Matusche gewann 6:3, 6:4 und die nur im Doppel eingesetzten Marie Denteler/Hanna Bub konnten ihr Spiel mit 7:5, 2:6, 10:6 siegreich gestalten.